Seitentitel Wintergarten
Startseite  -   Kontakt  -   Impressum


SEILER gestaltet Ihren individuellen Wintergarten
für ein exklusives und naturnahes Wohnen


SEILER, der Fachmann für Ihren persönlichen Wintergarten. Lassen Sie sich von uns durch die Welt der Wintergärten führen. Wir bieten Ihnen einen umfassenden Service bei Gestaltung und Umsetzung Ihres individuellen Wintergartens. Schaffen Sie sich mit unserer Hilfe Ihren Logenplatz im Grünen. SEILER bietet Ihnen kompetente, individuelle Wintergarten-Planung sowie fachmännische Herstellung und Montage.

Wintergärten liegen voll im Trend und lassen sich das ganze Jahr vielseitig nutzen. In keinem anderen Raum erleben die Bewohner die Jahreszeiten so intensiv wie in Wintergärten. Denn nur durch Glas von der grünen Natur getrennt, ist es in einem Wintergarten möglich, sich sowohl in den eigenen vier Wänden und gleichzeitig mitten im Grünen aufzuhalten. Schon entsteht in einem lichtdurchfluteten Raum eine neue Lebensqualität.


Zeichnerische Darstellung eines Wintergartens mit Pultdach
Zeichnerische Darstellung eines Wintergartens mit Pultdach
Zeichnerische Darstellung eines Wintergartens mit Pultdach
Zeichnerische Darstellung eines Wintergartens mit Satteldach


Was Sie bei der Planung beachten sollten:

Baurecht
Wintergärten sind genehmigungspflichtig.

Standort
Klima und Atmosphäre eines Wintergartens werden überwiegend von Licht und Wärme beeinflusst. Deren Intensität ist wiederum von der Wintergartenausrichtung abhängig.

Material
Für die tragenden Teile einer Konstruktion werden überwiegend Holz, Alu oder Kunststoff verwandt. Diese Materialien können hohen Anforderungen an Wertbeständigkeit und Pflegeleichtigkeit genügen. SEILER bevorzugt bei seinen Wintergärten die Kombination von Holz auf der Rauminnenseite und einer wetterbeständigen Aluschale auf der Außenseite.

Verglasung
Auf Grund der geringen Baumasse, aber recht hohen Glasanteils sind Wintergärten thermisch labil. Das bedeutet, dass sie sich relativ schnell aufwärmen, aber auch schnell wieder abkühlen. Wie rasch dies vor sich geht, hängt überwiegend vom g-Wert und U-Wert der Verglasung ab. Ein hoher g-Wert bedeutet immer einen hohen solaren Energiegewinn. Dies senkt zwar im Winter die Heizkosten, zwingt aber im Sommer zu besonderen Sonnenschutz- und Belüftungsmaßnahmen. Daneben bedeutet ein niedriger U-Wert gute Isolation mit geringem Wärmeverlust. Durch entsprechende Beschichtungen kann die Verglasung auch die Funktion von Sonnenschutzgläsern übernehmen.
Foto: wintergartenähnliche Fassadengestaltung bis zum Giebel
Lüftung
Um Wärmestaus und Schwitzwasserbildung zu vermeiden, ist ein optimaler Luftaustausch im Wintergarten notwendig. Mit entsprechenden Lüftungsöffnungen in den oberen und unteren Bereichen der Fenster kann die verbrauchte Luft zunächst nach oben entweichen, während von unten frische und angenehme Luft nachströmt.

Foto: Wohnhaus mit Wintergartenanbau
Beschattung
Bei intensiver Sonneneinstrahlung ist eine wirkungsvolle Beschattung unerlässlich. Folgende drei Möglichkeiten sind zu erwägen:
  • Natürliche Beschattung durch Bäume und Sträucher
  • Innenliegende Beschattung durch Jalousien oder Rollos
  • Außenliegende Beschattung durch Markiesen oder Rollos
  • Foto: Wohnhaus mit Pultdach-Wintergarten und Sonnenschutzrollo

    Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung
    Rufen Sie uns einfach an.